• Gegenständliche Malerei

  • Portrait

  • Freies Zeichnen

  • Gegenständliches Zeichnen

  • MalCLUB

    Kinderatelier ab 6 Jahren

  • Perspektive & Raum

  • Abstrakte Malerei

  • Analtyisches Zeichnen

  • Drucktechniken

Workshops

Ein Ausflug in den Moment des Schaffens

Einige Kurse sind besser als Workshop geeignet, als regelmäßig laufende Kurse. Dies betrifft insbesondere meine Kursangebote, welche einen Prozeß erfordern egal ob auf technischer oder emotionaler Ebene. 

Abstrakter Expressionismus

Gefühle werden sichtbar!

Die Kunst ist eine abenteuerliche Reise auf die wir uns in diesem Kurs einlassen wollen. Der abstrakte Expressionismus war eine Reaktion auf die Bilderfluten, Fotografien, Filme etc. und es entwickelte sich der meditative Zustand beim Schaffungsprozess und somit auf der Leinwand!


Jede Epoche findet Ihre eigene Technik und die wird jeder Kursteilnehmer eigens entwickeln lernen. Jackson Pollock ist hier unser Vorbild und soll uns inspirieren und ermutigen neue Horizonte zu erforschen und zu entdecken. Der Spaß am TUN steht im Fordergrund. Die Kreativität, Emotion und künstlerische Freiheit jedes Einzelnen darf voll ausgelebt werden, um so seinen eigenen Bildausdruck zu finden.


Ziel: Gefühle „sichtbar“ machen.

Abstraktion als Prozeß

Sie werden an die kunstgeschichtliche Entwicklung der Abstraktion herangeführt und können das erlernte Wissen reflektiert umsetzen. Durch den Prozess einer gegenständlichen Idee finden Sie den ersten Weg in die Abstraktion. Im nächsten Schritt werden Sie aus Ihren entstandenen Arbeiten ein Konzept entwickeln, welches Sie durch weiteres Experimentieren mit Oberflächenstrukturen oder Formen und Farben weiter ausloten können.

Bei der Entstehung Ihrer Bilder erhalten Sie weiter Unterstützung der Kompositionstechniken von Form und Farbe sowie Bildaufbau.

Für diesen Kurs sind gestalterische Vorkenntnisse im Zeichnen und Malen von Vorteil aber nicht Voraussetzung.

Experimentelle Drucktechniken

Druckgrafik ohne Presse! 

Erlernen Sie die verschiedenen wirkungsvollen Techniken, mit denen Sie ohne Presse Druckgrafiken gestalten können, wie Monotypie, Abklatschtechnik, Softplattendruck oder der Materialdruck. 

Der besondere Reiz an den Drucktechniken sind ihre teilweise unvorhersehbaren Ergebnisse. Diese eröffnen eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten. Durch Bearbeitung der Druckplatte und das Hinzufügen von Fundstücken können reizvolle Oberflächentexturen erzeugt werden. Sie werden von den interessanten Effekten überrascht sein. Es entstehen Bilder und künstlerische Papiere, die wiederum weiterbearbeitet und verarbeitet werden können. Nach einigem Experimentieren der verschiedenen Techniken, können diese auch kombiniert werden. 

Vom Hell und Dunkel in der Kunst

Die Faszination von Licht und Schatten hat Künstler aller Epochen zu einzigartigen Werken inspiriert. Die symbolhafte Ausleuchtung in den Bildern von Caravaggio, das Malen von Licht bei Claude Monet oder die mit Licht durchdringende Architektur bei Edward Hopper – sie alle zeigen, wie im Laufe der Jahrhunderte auf ganz unterschiedliche Weise der Hell-dunkel-Kontrast in Szene gesetzt wurde. Selbst in der Abstrakten Malerei.

Wir befassen uns mit dem ersten Licht des frühen Morgens, dem intensiven Licht der Mittagssonne, den langen Schatten des Nachmittags, dem stimmungsvollem Abendlicht sowie dem nächtlichen Lichtermeer der Großstadt. Immer offenbart sich, wie untrennbar Licht und Schatten in den Gemälden miteinander verbunden sind und sich in ihrer gegenseitigen Ergänzung wirkungsvoll entfalten.

Die Grundlagen des Schattenwurfs sind Voraussetzung für diesen Kurs.